Wie jedes Unternehmen seinen ROI mit einer mobilen App steigern kann

Michael Noack | 29 März 2021

Immer mehr Unternehmen legen sich eine eigene App zu. Waren es zuerst, allein schon aus Kostengründen, die großen Konzerne, so entscheiden sich auch immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen, dieses Marketing-Tool zu nutzen.

Es hat sich herumgesprochen, dass Unternehmen jeder Art und Größe von der Entwicklung, Bereitstellung und Vermarktung ihrer mobilen Anwendung profitieren. Von erhöhter Kundenbindung durch die Implementierung von App-spezifischen Loyalitätsprogrammen bis hin zur Steigerung des Umsatzes durch Mobile Commerce. Eine mobile Anwendung schafft viele Möglichkeiten für ein Unternehmen, sowohl in quantitativer als auch in qualitativer Hinsicht. In diesem Sinne liegt der Fokus des heutigen Blogs darauf, aufzuzeigen, wie jedes Unternehmen seinen Return on Investment (ROI) durch die Interaktion mit dem Nutzer einer mobilen App nach dem Download erhöhen kann.

Schauplatz

Die Vorlieben der Nutzer haben sich geändert und mobile Geräte sind für viele Menschen zum primären Gerät für den Zugriff auf und den Konsum von Informationen geworden. Es ist weithin anerkannt, dass mobile Anwendungen aufgrund der Komplexität und der Arten von Funktionen, die in modernen Anwendungen angeboten werden, ein reichhaltigeres Benutzererlebnis bieten. Ein Unternehmen kann sich jedoch nicht nur auf innovative Funktionen verlassen, um seine Rendite mit einer mobilen Anwendung zu steigern. Es bedarf einer methodischen und nachhaltigen Analyse des Nutzers nach der Downloadphase der App, um den ROI zu maximieren.

Der durchschnittliche Smartphone-Nutzer hat im Schnitt über 40 mobile Anwendungen installiert, wodurch der Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Smartphone-Nutzer sehr intensiv und ein entscheidender Faktor für die Höhe des Erfolgs einer mobilen App ist. Wie bereits erwähnt, ist die ständige Evaluierung und Analyse der mobilen App, ihrer Funktionen, der Nutzung und des Engagements ein entscheidender Faktor für viele Unternehmen, um einen signifikanten Return on Investment zu erzielen.

Analysieren Sie die Benutzer

Der erste Schritt zur Bewertung des Einflusses einer mobilen Anwendung auf die Nutzer oder Kunden ist die Analyse der von der mobilen Anwendung generierten Daten. Wenn ein Unternehmen beispielsweise die Analysen und Statistiken für eine mobile Anwendung untersucht, kann es feststellen, wie viele Downloads erzielt wurden. Weiterhin erfährt es, wie lange die Benutzer im Durchschnitt in der App bleiben, welche Funktionen oder Registerkarten am häufigsten verwendet werden. Zum Schluss noch, wie hoch der Geldwert des mobilen Handels ist, der über die App generiert wird. Dies sind alles großartige Indikatoren, um die Wirkung der mobilen App zu bewerten und die Reaktion der Zielgruppe zu verstehen.

Mithilfe der In-App-Verhaltensanalyse kann jedes Unternehmen seine mobile Anwendung verbessern, indem es Änderungen vornimmt, die zu einem höheren Engagement der Nutzer führen. Wenn ein Unternehmen beispielsweise die Daten analysiert und feststellt, dass ein bestimmtes Treueprogramm nicht genügend Engagement erzeugt, kann es die Art des Angebots ändern. Auch die Art des Treueprogramms von einer stempelbasierten zu einer GPS-Coupon-basierten Belohnung ist möglich. Der Schlüssel zur erfolgreichen und konsistenten Steigerung des ROI mit einer mobilen Anwendung liegt in schrittweisen Änderungen, die auf dem Nutzerverhalten basieren.

Segmentierung ist entscheidend

Kunden können sehr unterschiedlich sein. Daher sollten Unternehmen die Anwender ihrer App auch unterschiedlich behandeln. Es lohnt sich, eine Segmentierung von Nutzern nach Plattform, Gerät und Standort zu unterscheiden. Es ist eine großartige Möglichkeit, um Kundengruppen zu erreichen und Inhalte auf ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Wenn Sie zum Beispiel erkennen, dass eine bestimmte Plattform mehr App-Downloads erzielt, können Sie Ihre Strategie überdenken und Inhalte anbieten, die für die Plattform oder die Arten von Nutzern, die üblicherweise mit dieser Plattform in Verbindung gebracht werden, relevanter sind. Darüber können Sie versuchen, Abhilfemaßnahmen zu ergreifen, um die Anzahl der Downloads für eine Plattform zu erhöhen, die weniger gut läuft.

Laser-Focus: Die Marketingbotschaft

Eine mobile App bietet vielen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Kunden auf einzigartige und sehr angenehme und persönliche Weise anzusprechen. Die Verwendung von Push-Nachrichten führt beispielsweise zu Leseraten von über 98 % unter den App-Nutzern. Während In-App-Messaging dazu beiträgt, die Zwei-Wege-Kommunikation zwischen den Nutzern und dem Unternehmen zu festigen. Wie bereits erwähnt, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie ihre Zielgruppe verstehen, um sicherzustellen, dass jede Marketingbotschaft, die an Kunden gesendet wird, positiv interpretiert und befolgt wird.

Social Sharing und Weiterempfehlungen

In einem Zeitalter, in dem soziale Medien die Norm sind, können viele Unternehmen von Social-Sharing- und Empfehlungsprogrammen profitieren. Belohnen Sie Ihre Kunden dafür, dass sie Fürsprecher Ihrer Marke sind, und dadurch zusätzliche Interaktion zwischen den Nutzern fördern. So können Unternehmen zum Beispiel Treueprogramme als Medium nutzen, um die Interaktion zu fördern und das Interesse an ihrer mobilen App zu steigern. Wenn ein Unternehmen mehr soziale Begeisterung um seine mobile App erzeugt, bietet es mehr Möglichkeiten, die Kundenbeziehung zu festigen.

Fazit

In diesem Blog haben wir gesehen, wie jedes Unternehmen, unabhängig von seiner Größe, seinen Return on Investment (ROI) durch die Interaktion mit dem App-Nutzer erhöhen kann, sobald die Download-Phase abgeschlossen ist. Es gibt viele Strategien, Indikatoren und Methoden, die ein Unternehmen nutzen kann, um einen signifikanten Return on Investment zu erzielen

Bereit, Ihre eigene Business-App zu starten? Wir helfen Ihnen dabei. Sie haben Fragen oder wir haben Ihr Interesse geweckt?  Setzen Sie sich jetzt mit uns in Verbindung. Kontaktaufnahme gerne unter m.noack@app-factory24.de oder unter 0800-018 36 36