Wichtige Dinge, die Sie beim Erstellen Ihrer Einzelhandels-App beachten sollten

Michael Noack | 15 Februar 2021

Die Welt des Einzelhandels ist zunehmend mobil-orientiert. Immer mehr Unternehmen entwickeln mobile Apps und investieren in responsives Web-Design. Der weltweite Umsatz, der durch den mobilen Einzelhandel generiert wird, wird bis Ende 2021 laut eMarketer 3,56 Billionen US-Dollar erreichen. Das bedeutet einen enormen Anstieg in den vergangenen Jahren, denn im Jahr 2016 waren lediglich 94 Milliarden US-Dollar. Für Einzelhändler ist es wichtig, diese Geschäftsmöglichkeit mit mobilen Apps zu nutzen. Hier sind einige wichtige Faktoren, die bei der Erstellung einer eCommerce-App zu berücksichtigen sind.

Native App vs. PWA

Sie müssen Ihre Optionen abwägen, wenn es um die spezifische Art der mobilen Schnittstelle geht, die Sie verwenden werden. Wenn es um Apps geht, sind die beiden praktikabelsten Optionen native Anwendungen und progressive Web-Apps (PWA). Native Apps bieten mehr Optimierungsmöglichkeiten und eine optimierte Leistung. PWAs sind vorteilhafter, wenn es um Markenwerbung über soziale Medien geht. Beide Optionen haben ihre Vorteile, also überlegen Sie, was Ihre Prioritäten sind und wählen Sie die beste für Sie. Perfekt ausgestattet und damit zukunftsorientiert ist Ihr Unternehmen, wenn Sie beide Varianten für sich nutzen.

Optimierte Buyer Journey

Die Buyer’s Journey, also die Reise des Käufers während des Kaufprozesses, ist ein entscheidender Teil jeder Einzelhandelsplattform. Er kann einen großen Einfluss auf die Konversionszahlen und den Gesamtumsatz haben. Diese Reise wird von einer Reihe von Faktoren wie App-Design und Layout beeinflusst. Es ist wichtig, dass sich der Nutzer leicht in der App zurechtfindet, um Ihr Sortiment zu durchstöbern. Außerdem sollte der Umfang der Informationen, die während des Bestellvorgangs benötigt werden, minimiert werden, um den Gesamtprozess zu beschleunigen und eine hohe Kundenbindung zu fördern.

Regelmäßige Bestandsaktualisierungen

Die Sicherstellung, dass Ihre Bestandszahlen korrekt sind, ist in jeder Form des Einzelhandels von entscheidender Bedeutung. Auf einer so schnelllebigen mobilen Plattform wie einer eCommerce-App ist dies besonders wichtig. Investieren Sie viel Zeit und Ressourcen in ein System, das die Lagerbestände in Ihrer App regelmäßig in Echtzeit aktualisiert und mit den physischen Lagerbeständen in Einklang bringt.

Produktgalerie

Während mobiles Einkaufen den Kaufprozess für die Kunden viel schneller und einfacher macht, nimmt es ihnen das physische Erlebnis, Produkte zu sehen und zu fühlen. Dies gilt besonders für Dinge wie Kleidung und Modeaccessoires. Deshalb sollten Sie Ihren Kunden so viele Informationen wie möglich über Ihre Produkte zur Verfügung stellen. Hier kann eine elegante und detaillierte Produktgalerie die Chance auf eine Konversion erhöhen. Zudem verringern Sie damit das Risiko von Rückgaben oder Rückerstattungen.

Bereit, Ihre eigene Business-App zu starten? Wir helfen Ihnen dabei. Sie haben Fragen oder wir haben Ihr Interesse geweckt?  Setzen Sie sich jetzt mit uns in Verbindung. Kontaktaufnahme gerne unter m.noack@app-factory24.de oder unter 0800-018 36 36