Marketing: Vermeiden Sie diese 4 typischen Fehler

Michael Noack | 3 Mai 2021

Egal, ob Sie Ihr Unternehmen gerade erst gegründet haben oder bereits etabliert sind, eine erfolgreiche Marketingstrategie kann einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg haben. Leider ist dies ein Bereich, bei dem viele Unternehmen kämpfen und häufig Fehler machen. Das schadet letztendlich ihrem Wachstumspotenzial und Kundenstamm. Wir haben vier typische Marketingfehler aufgedeckt, die Sie viel Geld kosten können.

Eine effektive Marketingkampagne kann viele Vorteile haben: Sie kann neue Kunden anziehen, die Bindung zu bestehenden Kunden verbessern, die Glaubwürdigkeit erhöhen und vieles mehr. Bei so vielen Vorteilen lohnt es sich, Zeit zu investieren, um das Beste aus Ihren Ressourcen zu machen. Hier sind vier Fehler, die Sie auf keinen Fall machen sollten.

1. Zielgruppe nicht verstehen

Jedes Unternehmen muss seine Zielgruppe vollständig verstehen. Sie beeinflusst nicht nur Produkt- und Serviceentscheidungen, sondern auch Ihr Marketing. Twitter mag über 320 Millionen aktive Nutzer haben, aber wenn es eine Plattform ist, die Ihre Zielgruppe selten nutzt, wird eine Twitter-Kampagne nur eine begrenzte Wirkung haben. Eine klar definierte Zielgruppe kann Ihnen helfen, den richtigen Ton, Stil und Kontext für Ihre Marketingbemühungen zu finden.

Seien Sie jedoch nicht zu starr mit Ihrem Kundenpersönlichkeitskonzept. Ihre Marketingstrategie sollte Ihnen eine Fülle von Daten liefern, um zu verstehen, was Ihre Kunden wollen und wie Sie am besten mit ihnen in Kontakt treten, damit Sie sich weiterentwickeln können.

2. Fokussierung auf sich selbst

Wenn Sie eine Marketing-Kampagne starten, steht typischerweise Ihre eigene Vorstellung von Ihrem Unternehmen und dem, was Sie tun, im Mittelpunkt. Wenn Sie sich aber nur auf sich selbst konzentrieren, können Sie sowohl Ihre bestehenden als auch Ihre potenziellen Kunden schnell vergraulen. Halten Sie stattdessen bei allen Marketingaspekten Ihre Zielgruppe im Hinterkopf. Es geht um Ihr Publikum – es geht um Ihr Wertversprechen. Anstatt einfach nur Ihr neuestes Produkt anzukündigen, sollten Sie Ihren Kunden sagen, warum sie es brauchen.

3. Eine unzusammenhängende Marketingstrategie

Ein häufiger Fehler, gerade bei Neulingen in Sachen Marketing, ist es, alles auf eine Karte zu setzen. Wenn sich der Großteil Ihrer Bemühungen auf einen einzigen Bereich konzentriert oder jedes Element getrennt von den anderen arbeitet, ist es an der Zeit, umzudenken.

Jeder Aspekt Ihres Marketingplans sollte eine Verbindung herstellen, um eine gut organisierte Maschine zu erstellen, die sich ständig weiterentwickelt. Zu verstehen, dass unterschiedliche Marketing-Tools zu einer Vielzahl von Vorteilen führen können, wobei jedes Element andere Plattformen ergänzt. Ihr E-Mail-Marketing kann verwendet werden, um bestehende Kunden auf einen Verkauf hinzuweisen, während Ihr Blog die Autorität erhöht. Kombinieren Sie verschiedene Techniken, um einen Plan zu erstellen, der zu Ihnen passt.

4. Ein inkonsistenter Ansatz

Gibt es bei Ihnen Phasen, in denen das Marketing im Mittelpunkt steht, dann aber die Begeisterung dafür nachlässt? Das ist ein häufiger Fehler, den viele Unternehmen machen. Natürlich kann es für Unternehmen leicht sein, das Marketing auf die lange Bank zu schieben. Gerade wenn sie mit mehreren Bereichen jonglieren müssen, könnte das all Ihre Fortschritte zunichtemachen. Konsistenz ist das A und O beim Marketing. Ein regelmäßiger Plan, der laufend anhand aktueller Analysen überprüft wird, ist der richtige Weg, wenn Sie Ihr Marketingpotenzial wirklich maximieren wollen.