Apps und iPhone

Hier ist der Grund, warum Apps gerade jetzt florieren

Michael Noack | 21 Januar 2021

Laut Google sind Apps perfekt für die „neue Normalität“.

Im Zuge der globalen Pandemie sollte es keine Überraschung sein, dass die Bildschirmzeit für die meisten von uns gestiegen ist. Eine Studie des Analyseunternehmens App Annie bestätigt, dass dies auf jeden Fall für Smartphone-Nutzer zutrifft: Die durchschnittliche Person verbringt mittlerweile mehr als drei Stunden pro Tag mit Apps. Das sind gute Nachrichten, wenn Sie gerade dabei sind, eine App für Ihr Unternehmen zu entwickeln.Google sagt, dass Apps für viele moderne Unternehmen unverzichtbar sind. Sie stellen ein wichtiges Mittel dar, um Kunden zu begeistern: „Wir wissen, dass Apps es Unternehmen ermöglichen, reibungslosere, schnellere und personalisiertere Nutzererfahrungen zu liefern. In diesem beispiellosen Jahr sind Apps zu einer entscheidenden Plattform geworden, mit der Marken schnell auf veränderte Marktdynamiken reagieren können.“

Hier erfahren Sie, warum Apps gerade jetzt florieren. Und, warum es nie einen besseren Zeitpunkt gab, um mit einer eigenen App einzusteigen.

1. Apps können schnell Service-Lücken füllen

In den letzten 12 Monaten waren viele lokale Geschäfte gezwungen, ihre Türen zu schließen. Dadurch waren die digitalen Erfahrungen für Marken und Verbraucher gleichermaßen ein Rettungsanker. Eine mobile App ist ein agiles Tool, das schnell eingesetzt werden kann, um Lücken zu füllen, die durch Ladenschließungen entstanden sind.

Ihre App könnte es Kunden ermöglichen, einfach Bestellungen für Click & Collect aufzugeben, wenn der Einkauf im Laden nicht mehr möglich ist. Sie kann genutzt werden, um Lieferungen für diejenigen zu reservieren, die sich nicht für „Click and Collect“ entscheiden können oder wollen. Weiterhin kann die App eine Möglichkeit bieten, mit Kundendienstmitarbeitern zu interagieren, um Produktinformationen zu erhalten. Auch kann sie dazu genutzt werden, um ein Konto digital, statt von Angesicht zu Angesicht zu verwalten.

2. Apps können genutzt werden, um Kundenwünsche zu erfüllen

Manchmal ist es der Wunsch papierlos zu werden oder einfach das Schlangestehen zu vermeiden. Eine Business-App kann genutzt werden, um genau diese Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. Denn das Verhalten der Kunden und deren Anforderungen können sich auch in Zukunft schnell wieder verändern. Wir haben dies im Laufe der Zeit mehrfach erlebt, wobei die Zunahme der mit Apps verbrachten Zeit zeigt, wie gut die Agilität von Apps ankommt.

3. Apps bieten eine sichere Umgebung für Kunden

Selbst wenn die Welt wieder zur Normalität zurückkehrt, zeigen Untersuchungen folgendes: nicht alle Verbraucher fühlen sich bei dem Gedanken wohl, in stationären Geschäften einzukaufen oder zum persönlichen Kontakt zurückzukehren. Eine App ist ein ideales Werkzeug, um eine sichere digitale Umgebung zu schaffen. Sie treten einfach mit den Kunden in Kontakt und kommunizieren mit ihnen. Das lässt sich zum Beispiel durch das Einbinden einer Video-Chat- oder Text-Chat-Funktion erreichen. Sie ermöglicht es Ihren Kundendienstmitarbeitern, mit den Kunden auf eine Weise zu interagieren, die deren Bedürfnissen und Vorlieben entspricht.

Bereit, Ihre eigene Business-App zu starten? Wir helfen Ihnen dabei. Sie haben Fragen oder wir haben Ihr Interesse geweckt?  Setzen Sie sich jetzt mit uns in Verbindung. Kontaktaufnahme gerne unter m.noack@app-factory24.de oder unter 0800-018 36 36