Google gibt seine Prognose für Marketing-Trends bekannt

Michael Noack | 14 Januar 2021

Google: das sind die wichtigsten Marketing-Trends in 2021

Wie jedes Jahr hat Google ein Gremium von Experten aus dem Bereich der Suchmaschine gebeten, die Marketing-Aktivitäten und -Technologien zu identifizieren, die in den kommenden 12 Monaten voraussichtlich Wellen schlagen werden. Diese Liste ist für Vermarkter immer von großem Interesse. Sie gibt einen Einblick in die Gedanken der wichtigsten Googler aus der Region. Hier gibt es wichtige Hinweise, was Ihre Kampagnen in 2021 beinhalten sollten.

Wenn Sie Ihre Marketing-Strategie für dieses Jahr planen und sich fragen, wie Sie Ihre Business-Apps hervorheben können, sollten Sie einige dieser Taktiken und Trends in Betracht ziehen.

1. Apps werden beliebter als je zuvor sein

Gute Nachrichten, wenn Sie eine neue App für Ihr Unternehmen planen. Google sagt, dass Apps in diesem Jahr gefragter denn je sein werden. Das bedeutet, dass eine eigene App einen echten Vorteil bringt, wenn es um die Vermarktung Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte und Dienstleistungen in den kommenden 12 Monaten geht.

Die Suchmaschine merkt an: „Die große Geschichte des Medienkonsums im Jahr 2020 war die Zeit, die auf dem Handy verbracht wurde. Weltweit haben wir in der ersten Jahreshälfte über 1,6 Billionen Stunden auf unseren Telefonen verbracht. Und im dritten Quartal stieg die App-Nutzung um 25 % im Vergleich zum Vorjahr. Dabei wurden 180 Milliarden Stunden pro Monat mit Apps verbracht. Dieselbe Studie hebt hervor, dass Kategorien wie Essenslieferungen, Spiele, Online-Lernen, Unterhaltung und Shopping besonders von diesem Anstieg der App-Beliebtheit profitieren werden.“

Da das Jahr schon begonnen hat, wird es höchste Zeit, Ihre App zu nutzen und zu überlegen, wie sie einen Mehrwert für Ihr Publikum schaffen kann.

2. Konzentrieren Sie sich auf den Datenschutz

Im letzten Jahr gab es viele Diskussionen über App-Daten und Datenschutzgenehmigungen. Google erwartet eindeutig, dass sich dies in diesem Jahr fortsetzen wird. Darüber hinaus scheint es, dass mehr Unternehmen dies zu einer Priorität machen werden. Wenn Sie Ihre App erstellen und vermarkten, könnte es sich durchaus auszahlen, sich über Datenschutzrichtlinien klar zu werden. Überlegen Sie also, wie Sie Ihre Werte in diesem Bereich kommunizieren können, um Vertrauen bei den Nutzern aufzubauen.

3. Investieren Sie in Live-Events und Online-Videos

Präsenzveranstaltungen wurden im letzten Jahr weitgehend abgesagt. Das hatte eine sofortige und notwendige Verlagerung ins Internet zur Folge. Da der Online-Konsument nun fest verankert ist, werden Videos eine Schlüsselrolle dabei spielen, den Verbrauchern eventähnliche Erlebnisse zu bieten. Dies spielt direkt in die Hände von Marken mit Websites, Social-Media-Kanälen und Apps, die alle für die Bereitstellung digitaler Erlebnisse genutzt werden können. Google rät: „Um im Jahr 2021 erfolgreich zu sein, muss man sich den Online-Videotrend zunutze machen, um den Verbraucher dort zu erreichen und mit einzubeziehen, wo er ist.“

Bereit, Ihre eigene Business-App zu starten? Wir helfen Ihnen dabei. Sie haben Fragen oder wir haben Ihr Interesse geweckt?  Setzen Sie sich jetzt mit uns in Verbindung. Kontaktaufnahme gerne unter m.noack@app-factory24.de oder unter 0800-018 36 36