Die Geheimnisse zur Erstellung einer großartigen App für Ihre Tierarztpraxis

Michael Noack | 24 September 2020

Wie groß oder klein Ihr Unternehmen auch sein mag. Die Erstellung einer mobilen App für Ihre Tierarztpraxis kann Ihnen dabei helfen, neue Kunden zu gewinnen, bestehende Kunden bei Laune zu halten und Ihrem Kundendienstangebot ein neues Maß an Komfort hinzuzufügen.

Wie in jedem Unternehmen kann Ihre Tierarztpraxis eine Fülle von Vorteilen nutzen, indem sie Ihren Kunden die Nutzung einer speziellen App anbietet. Sie werden feststellen, dass es erheblich einfacher und zeitsparender ist, Ihre Kunden über Veranstaltungen, Angebote und neue Dienstleistungen auf dem Laufenden zu halten. Sie werden schneller und bequemer Buchungen vorzunehmen können. Außerdem können sie gemeinsam dafür sorgen, dass Ihre pelzigen Freunde eine hervorragende Betreuung genießen.

Um sicherzustellen, dass Ihre Tierarztpraxis all diese Vorteile nutzt, müssen Sie natürlich dafür sorgen, dass Ihr App-Design dem Zweck gerecht wird. Hier haben wir ein paar der wichtigsten Elemente zusammengestellt, die Ihre neue App enthalten muss, damit Ihre vierbeinigen Freunde katzenhaft schnurren können…

1. Termine und Buchungen

Als Kernmerkmal eines jeden Business App-Designs benötigen Sie eine Termin- und Buchungsfunktionen in Ihrer neuen App. Diese Funktion spart Zeit und bequem. Tierbesitzer können sie beispielsweise nutzen, um unkompliziert Termine für Wiederholungsbesuche zu vereinbaren. Auch können sich sich schnell noch einen Platz für Routinebesuche wie Impfungen sichern. Dieses praktische Tool ist eine wertvolle Ergänzung Ihres Angebots, wenn in Ihrer Praxis oft viel los ist. So müssen Herrchen oder Frauchen während der hektischen Tageszeiten nicht lange warten, um telefonisch durchzukommen.

 

2. Push-Benachrichtigungen

Mit Push-Benachrichtigungen als Teil Ihrer App können Sie Ihre gesamte Praxis reibungsloser laufen lassen. So stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden nie wieder einen Termin verpassen. Sie können nicht nur Terminerinnerungen versenden, um den Zeitverlust so gering wie möglich zu halten. Sie können diese Funktion auch dazu nutzen, um regelmäßige Erinnerungen für Dinge wie jährliche Impfungen oder besondere Ereignisse in der Praxis zu versenden.

3. Galerie

Viele Tierärzte haben eine Galerie mit Haustieren, die die Wände der Praxis mit Notizen und herzlichen Karten der Besitzer schmücken. Warum nicht auch eine Fotogalerie in Ihre App integrieren? Eine App macht es den Besitzern noch einfacher, Fortschritte und Entwicklungen von Haustieren mit anderen zu teilen. Sie können das Bild direkt von ihrem Smartphone hochladen, anstatt das Bild erst drucken zu müssen.

4. Shop

Wenn Sie in Ihrer Praxis Dinge wie Tiernahrung, Spielzeug, Leckereien und Geräte wie Futternäpfe oder Tierpflegeprodukte verkaufen, bietet Ihnen ein Shop auf Ihrer App eine potenzielle neue Einnahmequelle. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihr Einkommen zu steigern, ohne dass neue Tierärzte Ihrem Team beitreten müssen.