App News Zusammenfassung März 2021

Michael Noack | 4 März 2021

Ihre regelmäßige Dosis Inspiration für das App-Design

Planen Sie ein App-Design für 2021? Wenn Sie Ihre neue Business-App auf den Markt bringen wollen und ein wenig Inspiration brauchen, helfen Ihnen unsere regelmäßigen Round Ups weiter. Wir haben hier die wichtigsten Geschichten der letzten Wochen zusammengestellt. Ideal, wenn Sie eine eigene App auflegen wollen und wissen wollen, was so am App-Markt los ist.

Amazon macht einen Fehler und korrigiert ihn umgehend

Amazon musste das Logo seiner Shopping-App ändern, nachdem sich einige Nutzer beschwert hatten. Das blaue Klebeband-Design erinnerte viele zu sehr an den Schnurrbart von Adolf Hitler .

Der Marktplatz änderte sein neues App-Logo in ein zusammengefaltetes Stück Klebeband, nachdem er auf das Feedback aufmerksam wurde. Es hieß: „Wir haben das neue Symbol entworfen, um Vorfreude, Aufregung und Freude zu wecken. Die Kunden sollen ihre Einkauferlebnis bereits auf ihrem Handy beginnen und nicht erst, wenn sie unsere Kartons vor ihrer Haustür erhalten.“ Der Schritt, das neue App-Logo schnell zu ändern, wurde von Branding-Experten begrüßt. Sie sagten, die schnelle Aktion zeige, dass Amazon seinen Kunden zuhöre und für Feedback empfänglich sei. Eine solch schnelle Reaktion auf berechtigte Kritik steht jedem neuen App-Besitzer gut zu Gesicht.

Die Dating-App erreicht einen Marktwert von 13 Mrd. USD

Die Dating-App Bumble hat nach der Börsennotierung einen Marktwert von 13 Milliarden Dollar erreicht, was die 31-jährige Gründerin flugs zu einer Selfmade-Milliardärin macht.

Die App entstand aus der Frustration der Gründerin Whitney Wolfe Herd über bestehende Dating-Apps. Sie erkannte eine Marktlücke und gründete Bumble mit der Absicht, Frauen eine Plattform zu bieten, auf der sie den ersten Schritt machen können. Die App wird derzeit in mehr als 150 Ländern genutzt und hat Pläne enthüllt, in Bereiche außerhalb des Datings zu expandieren. Es wurde angedeutet, dass sie sich als nächstes auf Business Networking konzentrieren wird.

GameOn kommt in den App Store

Mit dem Aufschwung der Spieleindustrie während der Corona-Pandemie hat sich Amazons GameOn-App den perfekten Zeitpunkt für den Start im App Store ausgesucht. Ab sofort können iPhone- und iPad-Nutzer die App nutzen, die es ermöglicht, Gameplay aufzuzeichnen. Die App kann mit mehr als 1000 Handyspielen verwendet werden und ermöglicht es den Nutzern, ihren Bildschirm aufzuzeichnen, um ihr Gameplay mit anderen oder über soziale Medien zu teilen.

Bereit, Ihre eigene Business-App zu starten? Wir helfen Ihnen dabei. Sie haben Fragen oder wir haben Ihr Interesse geweckt?  Setzen Sie sich jetzt mit uns in Verbindung. Kontaktaufnahme gerne unter m.noack@app-factory24.de oder unter 0800-018 36 36