App und Fitness

5 Dinge, die Sie in Ihre Gesundheits- und Fitness-App aufnehmen sollten

Michael Noack | 11 Januar 2021

In letzter Zeit hat der mobile Gesundheits- und Fitnesssektor geboomt, da immer mehr Verbraucher versuchen, ihr Wohlbefinden zu verbessern. In der Tat ist die Nutzung von Gesundheits- und Fitness-Apps um 330% gestiegen, was ein großes Potenzial darstellt. Allerdings nutzen 96 % dieser Nutzer nur eine bestimmte Gesundheits- und Fitness-App. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre App diejenige ist, für das sich die Nutzer in den App-Stores entscheiden, werden Ihnen diese Tipps helfen.

Performance-Tracker

Unabhängig davon, ob Sie eine Personal Trainer-App mit Trainingsplänen für das Fitnessstudio oder eine Yoga-App veröffentlichen möchten, ist es wichtig, dass Sie den Benutzern eine Möglichkeit bieten, ihre Fortschritte zu verfolgen. Das Ziel eines jeden Gesundheitsplans oder Fitnessprogramms ist die Verbesserung. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie ein Fortschrittssystem in die App integrieren. Dies bedeutet, dass Benutzer Meilensteine ​​erstellen können, die ihnen einen Motivationsschub geben, wenn sie übertroffen werden.

Personalisiertes Konto

Studien haben gezeigt, dass die Verweildauer und die Sitzungsdauer bei Apps, die eine Personalisierung und Anpassung ermöglichen, höher ist. Dies ist besonders wichtig, wenn es um Gesundheits- und Fitness-Apps geht, da die Ziele jedes Benutzers einzigartig sind. Wenn Sie die Möglichkeit bieten, ein Konto zu erstellen, können Benutzer ihre Verlaufsdaten speichern und die Funktionen Ihrer App an ihre Bedürfnisse anpassen.

Soziale Interaktion

Soziale Medien sind eine großartige Möglichkeit, die Interaktion für jede App zu steigern. Insbesondere Fitness-Apps bieten eine nützliche Möglichkeit, Ihre Marktreichweite zu erweitern. Nutzer von Gesundheits- und Fitness-Apps teilen ihre Ergebnisse und Fortschritte gerne mit Freunden in den sozialen Medien. Daher ist es eine gute Idee, Social-Media-Erweiterungen in Ihre App zu integrieren.

Push-Benachrichtigungen

Marktforschungen haben gezeigt, wie effektiv gut getimte und ansprechende Push-Benachrichtigungen die Nutzerbindung verbessern. Deshalb sollten Sie dieses Tool nutzen, wenn Sie Ihre Nutzerbasis erhalten und erweitern möchten. Wenn es um Gesundheit und Fitness geht, sind Push-Benachrichtigungen auch eine großartige Möglichkeit, die Motivation Ihrer Nutzer zu steigern und ihnen zu helfen, ihr Gesundheitsprogramm durchzuhalten.

Ziele und Gamification

Eine der besten Möglichkeiten, das Engagement zu steigern und die Bindungsrate zu erhöhen, insbesondere bei Gesundheits- und Fitness-Apps, ist die Integration eines Zielsystems. Gamification gibt dem Benutzer mehr Motivation, sich mit der App zu beschäftigen und an seinem Fitnessprogramm festzuhalten, indem spezifische Ziele gesetzt werden. Dieses Konzept kann auch in Verbindung mit der Nutzung sozialer Medien funktionieren, um ein Gefühl des Wettbewerbs zu erzeugen.

Bereit, Ihre eigene Business-App zu starten? Wir helfen Ihnen dabei. Sie haben Fragen oder wir haben Ihr Interesse geweckt?  Setzen Sie sich jetzt mit uns in Verbindung. Kontaktaufnahme gerne unter m.noack@app-factory24.de oder unter 0800-018 36 36