Mann Digital App Store

4 wichtige Dinge, die Sie bei Ihrer nächsten Business-App beachten sollten

Michael Noack | 28 Januar 2021

Richten Sie Ihre Business-App für Ihren Erfolg ein

Die Entscheidung, eine App für Ihr kleines Unternehmen zu erstellen, ist ein aufregender Meilenstein, der zu mehr Absatz, Umsatz, Markenbekanntheit und Folgeaufträgen führen kann. Wenn Sie diesen Prozess jedoch noch nicht durchlaufen haben, kann der Gedanke, sich hinzusetzen und Ihre eigene Business-App zu planen, ein wenig entmutigend sein. Um Ihnen über diese erste Hürde hinwegzuhelfen, haben wir die vier wichtigsten Dinge zusammengestellt, die Sie im Vorfeld bedenken müssen.

Überlegung 1: Was soll Ihre App eigentlich TUN?

Der erste – und logischste! – Der erste – und logischste – Punkt ist die Diskussion darüber, was Ihre App eigentlich tun soll. Konzentrieren Sie sich in diesem Stadium nicht auf die Vielzahl von Features und Funktionen, die Sie gerne hätten, sondern denken Sie über das Gesamtbild nach. Fragen Sie sich: „Was ist der allgemeine Zweck dieser App?“ „Was soll sie dem Benutzer helfen zu tun?“, „Welches Problem kann sie für meinen Kunden lösen?

Schreiben Sie Ihre Antworten auf diese Fragen auf und Sie werden bald sehen, dass Sie den Zweck Ihrer App definiert haben und wie sie eingesetzt werden kann, um Ihren Kunden zu dienen und neue Kunden zu gewinnen.

Überlegung 2: Wie kann sie am besten das tun, was sie tun soll?

Nun, da Sie eine grobe Vorstellung davon haben, was Ihre App tun soll, ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, wie dies am besten erreicht werden kann. Wenn Sie festgestellt haben, dass Sie es für Ihre Kunden schneller und einfacher machen wollen, einen Termin bei Ihrem Friseursalon zu buchen, wäre ein in die App integriertes Buchungssystem der logische Weg, dies zu tun.

Ähnlich verhält es sich, wenn Sie die Zahl der Bestellungen für Ihr Lebensmittelgeschäft erhöhen möchten: Sie könnten über eine Click-to-Call-Funktion und ein Online-Bestellsystem nachdenken, die in eine neue App für Ihren Imbiss integriert sind.

Überlegung 3: Engagieren Sie einen App-Entwickler

Wenn die Grundlagen geklärt sind, ist es an der Zeit, einen professionellen App-Entwickler für kleine Unternehmen zu engagieren, um den Ball ins Rollen zu bringen und den Prozess des Designs und der Erstellung Ihrer neuen App zu beginnen.

Glücklicherweise kann Ihre Suche hier enden. Denn wir können eine intelligente, funktionale App für Ihr Unternehmen entwerfen, entwickeln und liefern. Wir greifen auf den Erfahrungsschatz von über 3000 Apps seit 2012 zurück. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich inspirieren.

Überlegung 4: Entwerfen Sie eine Marketingstrategie

Sie müssen nicht warten, bis Ihre App ausgeliefert ist, um sich Gedanken darüber zu machen, wie Sie sie vermarkten wollen. Beginnen Sie mit diesem Teil des Prozesses, während die App entwickelt wird. Hier müssen Sie sich überlegen, wie Sie Ihre App bekannt machen, den Bekanntheitsgrad steigern und Downloads fördern können. Vielleicht haben Sie ein bezahltes Werbebudget, das Sie anzapfen können, aber wenn nicht, überlegen Sie sich kreative Wege, wie Sie Ihre eigene Website, Social-Media-Kanäle und E-Mails nutzen können, um Ergebnisse zu erzielen. Gerne unterstützen wir Sie dabei!

Bereit, Ihre eigene Business-App zu starten? Wir helfen Ihnen dabei. Sie haben Fragen oder wir haben Ihr Interesse geweckt?  Setzen Sie sich jetzt mit uns in Verbindung. Kontaktaufnahme gerne unter m.noack@app-factory24.de oder unter 0800-018 36 36