4 Social Media-Tipps für Kleinunternehmen

Michael Noack | 17 August 2020

Einfache Möglichkeiten, ihre sozialen Medien während der Pandemie zum Brummen zu bringen!

Soziale Medien waren noch nie so wichtig für Ihr Kleinunternehmen wie jetzt inmitten der COVID-19-Pandemie. Soziale Medienkanäle erfüllen für viele Unternehmen aktuell eine sehr wichtige Funktion. Das bedeutet, dass Sie in diesen turbulenteren Momenten so viel aus den Sozialen Medien herausholen sollten, wie es geht.

Von der Sensibilisierung für Ihre Marke, der Vermittlung wichtiger News in Ihrer Branche, der Interaktion mit Ihrem Publikum bis hin zur Bereitstellung von Unterhaltung. Nützliche Informationen und natürlich auch das Bewerben von Sonderangeboten werden es Ihrem KMU leicht machen, die Power zu nutzen, die Plattformen wie Facebook und Instagram Ihnen derzeit bieten.

Wir stellen Ihnen hier vier einfache Möglichkeiten vor, mit denen Sie Ihre Social-Media-Profile besser und effektiver einsetzen können. Und das mit sofortiger Wirkung!

1. Registrieren Sie sich für ein Planungstool

Wenn Sie Ihre Beiträge immer noch manuell planen, verschwenden Sie viel Zeit und verpassen wichtige Erkenntnisse. Melden Sie sich für ein Terminierungs-Tool an (Hootsuite bietet z.B. eine kostenlose Option für bis zu drei Social Media-Konten) und beginnen Sie mit der Planung von Beiträgen in großen Mengen.

Das ist nicht nur viel zeiteffizienter, sondern bedeutet auch, dass Sie nicht Gefahr laufen, ein Update zu vergessen. So halten Sie alle Ihre Kanäle auf einen Schlag aktuell und – was am wichtigsten ist – Sie können auf wichtige Daten zugreifen. Diese verraten Ihnen zum Beispiel, welche Beiträge erfolgreicher sind. Und wichtig: zu welcher Tageszeit oder an welchem Wochentag Sie die meiste Interaktion und das meiste Engagement erhalten.

2. Recherchieren Sie die richtigen Hashtags

Hashtags sind wichtig, damit Ihr Post besser gefunden wird. Aber sie sind nicht unbedingt auf allen Kanälen gleich. Einige Plattformen, wie z.B. Facebook, verwenden weniger Hashtags als andere, wie z.B. Instagram. Ein wenig Zeit in die Recherche nach geeigneten Hashtags zu investieren, kann die Leistung entscheidend beeinflussen. Sie können auch einen klickbaren Link zu Ihrem Instagram-Profil hinzufügen, um die Suche zu erleichtern und Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen.

3. Verwenden Sie Stories

Stories über Instagram erzeugen erfahrungsgemäß eine große Menge an Traffic. Das sollten Sie auch nutzen! Sie können Swipe-up-Links zu anderen Beiträgen und Seiten hinzufügen und Bilder, Videos und Retweets mit anderen teilen. Sie können auch interaktive Elemente wie Sliding-Bars, Fragen und Umfragen hinzufügen, um Ihr Publikum zu ermutigen, sich mit Ihnen zu beschäftigen.

4. Verwenden Sie Instagram-Sticker

Um kleinen Unternehmen zu helfen, bietet Instagram Sticker zur Verwendung auf Stories an. Diese erlauben direkte Aktionen wie eine Bestellung aufzugeben oder etwas kaufen, ohne die App zu verlassen. Sie bieten Ihnen eine weitere Möglichkeit, einen Verkauf zu tätigen und Einnahmen zu generieren und Ihr bestehendes Publikum oder Ihre Story-Ansichten zu kapitalisieren.