Apps werden immer wichtiger

4 Gründe, warum eine Business-App Ihren Umsatz in diesem Jahr steigern kann

Michael Noack | 7 Januar 2021

Verwirklichen Sie Ihre 2021-Ziele mithilfe einer neuen App

Wenn das Jahr 2021 in vollem Gange ist, werden Sie – wie viele KMUs und Unternehmer – wahrscheinlich voll und ganz darauf konzentriert sein, jede Chance zu nutzen, die sich Ihnen in diesem Jahr bietet. Dazu gehören auch Möglichkeiten zur Steigerung des digitalen Umsatzes. Angesichts der durch die anhaltende COVID-19-Pandemie erzwungenen Schließungen und der weit verbreiteten Verlagerung auf Online- und mobilen Handel, ist das notwendiger denn je.

Unabhängig von Ihrem Fachgebiet eröffnet die Investition in eine neue App für Ihr kleines Unternehmen ein Spektrum an neuen Möglichkeiten, Leads zu generieren und Verkäufe zu tätigen. Hier sind nur vier Gründe, warum eine mobile App ein wunderbares Verkaufsinstrument und eine mächtige Waffe in Ihrem Arsenal für 2021 ist…

1. Ihre App ist immer verfügbar

Oftmals fühlt es sich so an, als würden Sie als Kleinunternehmer rund um die Uhr arbeiten. Es wird unweigerlich Momente geben, in denen Sie und Ihr Team nicht verfügbar sind, um Bestellungen entgegenzunehmen oder Produktinformationen zu teilen. Eine Business-App ist jedoch rund um die Uhr verfügbar und kann als Katalog, Online-Shop und Ressource für diejenigen fungieren, die nach Produkten oder Dienstleistungen suchen oder bereit sind zu kaufen. Sie ist immer eingeschaltet und arbeitet immer für Ihr Unternehmen und schafft einen neuen Weg zum Umsatz für Ihre Marke.

2. Es kann die Treue steigern und das Wiederholungsgeschäft fördern

Bequem und auf Abruf verfügbar, als das ist eine mobile App den meisten modernen Verbrauchern bekannt. Sie ist eine einfache Möglichkeit für Sie, die Treue zu stärken und das Wiederholungsgeschäft zu steigern.

Bauen Sie ein einfaches Prämienprogramm in Ihre App ein. Wie z. B. das Anbieten von Punkten bei jedem Kauf, die gegen eine Belohnung eingetauscht werden können. Oder Vergünstigungen für Aktionen wie das Empfehlen eines Freundes oder das Teilen eines Social-Media-Beitrags. So können Sie Ihren Kunden helfen, Ihrer Marke treu zu bleiben; etwas, das im Jahr 2021 entscheidend ist.

3. Zeigen Sie den verfügbaren Bestand an oder nehmen Sie Buchungen entgegen

Ihre App kann es erleichtern, Ihren Nutzern wichtige Informationen zu liefern. Beispielsweise über verfügbare Lagerbestände oder um einen Termin bei Ihnen zu buchen. Wenn Sie mehrere Standorte haben, kann Ihre App auch von Käufern genutzt werden, um den Bestand in der nächstgelegenen Filiale zu prüfen, was den Offline-Verkauf ankurbeln kann. Zugehörige Services wie Click-and-Collect-Abholungen können ebenfalls in die App integriert werden. Auf diese Weise erhöhen Sie die Kundenfrequenz in Ihrem Geschäft, was wiederum zur Umsatzsteigerung in Ihrem Unternehmen beiträgt.

4. Verstehen Sie Ihre Kunden besser

Eine der Grundvoraussetzungen für ein gutes Kundenerlebnis ist es, sicherzustellen, dass Sie Ihren Kunden das geben, was sie tatsächlich wollen. Ihre App kann in dieser Hinsicht eine Fundgrube für nützliche Daten sein. Sie können sehen, womit die Benutzer am meisten interagieren und welche Informationen sie suchen. Dieses Wissen können Sie nutzen, um Ihr Angebot zu verfeinern, um Ihre Kunden zu begeistern und den Umsatz zu steigern.